Jetzt anrufen!Kontakt

Büro Workout leicht gemacht

Büro Workout

Im heutigen Blog geht es um ein paar einfache Tipps wie sich ein Büro Workout ganz leicht umsetzen lässt.

Einen Großteil der Berufe werden heutzutage im Sitzen getätigt, da sind Rückenschmerzen, Verspannungen, Müdigkeit und Kopfschmerzen die Folge.

Falsche Haltung und Stress sind weitere Indikatoren, die bei solchen Jobs üblich sind und Schmerzen hervorrufen können. Ein Ausgleich und Bewegung sind unabdingbar um seine allgemeine Fitness und Gesundheit aufrecht zu erhalten.

Ideal ist, wenn Büroarbeiter pro Tag mindestens 10.000 Schritte gehen. Das stundenlange Sitzen ist Schwerstarbeit für den Rücken, denn es belastet die Muskulatur einseitig. Empfehlenswert ist es mindestens 3 mal die Woche zum Beispiel zu Walken, Fahrrad zu fahren oder zu joggen.

Folgend liste ich Ihnen Tipps und Tricks für den nötigen Ausgleich bei Rückenschmerzen, Verspannungen und Müdigkeit.

Der Berufsalltag vor dem PC kann sehr anstrengend für den Körper und die Psyche sein. Um Krankheiten vorzubeugen und die Körperhaltung zu verbessern, lautet das Schlüsselwort dynamisches Sitzen.

Das bedeutet, dass man seine Sitzposition regelmäßig ändert und das immer mit aufgerichteter Brust und zurückgezogenen Schultern. Mindestens einmal in der Stunde sollten Sie kurz aufstehen und etwas Bewegung in den Körper bringen.

Schulterkreisen und Dehnung der Nackenmuskulatur sind sehr ratsam um Verspannungen in der Halswirbelsäule vorzubeugen. Eine Dehnung der Lendenwirbelsäulenmuskulatur sollte ebenfalls durchgeführt werden. Hierfür strecken Sie die Arme bei gestreckter Beinmuskulatur in Richtung Boden.

Die große Mittagspause sollten Sie nutzen um 2-3 Runden um den Block zu spazieren. Dies ist sehr angenehm für die Bandscheiben ist, da sie dabei mit Nährstoffen versorgt werden.

Der nächste Tipp ist immer ein gefülltes Glas mit natürlichem Mineralwasser auf dem Tisch griffbereit zu haben, denn die regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme ist ebenfalls sehr wichtig für den Organismus. Gerne können Sie sich einen Wecker auf dem Handy installieren, der Sie stündlich daran erinnert ein Glas Wasser zu trinken.

Den Hungeralarm am Nachmittag kennen Sie bestimmt auch – wenn prompt die Konzentration nachlässt. Anstatt jetzt eine Kalorienbombe wie Schokolade zu sich zu nehmen, greifen Sie lieber zu einem Apfel oder einer Hand voll Nüsse.

Mit diesen kleinen aber feinen Tricks verbessern Sie ihre Lebensqualität nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch im Allgemeinem Lebensstil.

Written by Marcel Gallucci

Share this Post!

About the Author : Daniel Häcki


Send a Comment

Your email address will not be published.

*